Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Frankfurt a.M.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde im Jahr 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. Gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt, der Justus-Liebig Universität Gießen sowie dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie wird das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG), https://tbg.senckenberg.de, getragen, mit dem Ziel, intensive Grundlagen- und Anwendungsforschung im Bereich Biodiversitätsgenomik zu betreiben. Es soll eine neue und taxonomisch breite Genomsammlung etabliert werden, die genomische und funktionelle Vielfalt des gesamten Lebensbaums untersucht und genomische Ressourcen für eine bedarfsorientierte angewandte Forschung zugänglich gemacht werden.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer (Vollzeit).

Wir suchen Sie als mehrjährig erfahrenen Spezialisten (w/m) mit akademischer Ausbildung sowie umfassender Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation. Ihre Aufgabe ist es, die Daten und Ergebnisse des Forschungszentrums aufzubereiten und an die Öffentlichkeit sowie an gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Akteure zu kommunizieren. Im Rahmen des Technologietransfers gehören das Auffinden innovativer Ideen und Anwendungsmöglichkeiten, die Anbahnung zielgenauer Kontakte zwischen Wissenschaft und Unternehmen, die Verbreitung und Vermarktung neuer Technologien (Veröffentlichung im Internet, Messeauftritte, Präsentation auf Veranstaltungen usw.) sowie die Beratung der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Bezug auf eine passgenaue, erfolgreiche Verwertung ihrer Forschungsergebnisse (Patentierung, Ausgründung etc.) zu den Aufgaben sowie die
Unterstützung bei der Realisierung dieser Verwertung

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Sie entwickeln und realisieren Konzepte zur Darstellung der Arbeit des Zentrums für unterschiedliche Zielgruppen und verantworten den Wissens- und Ergebnistransfer in die Fachwelt und Öffentlichkeit (in Kooperation und Abstimmung mit dem Stab Kommunikation der SGN). Sie bauen und pflegen das Netzwerk des Instituts mit Medien, Kooperationspartnern und Firmen.
  • Sie organisieren wissenschaftliche sowie an die breite Öffentlichkeit gerichtete Veranstaltungen und repräsentieren LOEWE TBG und seine Inhalte auch auf externen Veranstaltungen, Messen und ähnlichen Events.
  • Sie identifizieren erfolgversprechende Technologie- und Transferpotentiale durch Marktanalysen und Analyse von Anwendungsfeldern sowie Problemstellungen und adressierbare Bedarfe der Wirtschaft und beraten und unterstützen bei der Realisierung der identifizierten Verwertungsmöglichkeiten.
  • Analyse von Märkten und Anwendungsfeldern
  • Aufbau von Netzwerken und Kooperationen mit dem Ziel der Technologieverwertung

Sie überzeugen uns mit

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom oder Master) z.B. im Bereich der Naturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Marketing
  • nachgewiesenen Kenntnissen und Erfahrungen in der Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing, idealerweise im Technologiebereich
  • Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Expertise in der Strategieentwicklung und der Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Erfahrung in Gründungsrecht, Patentrecht etc. (wäre wünschenswert)
  • Bereitschaft zur fachübergreifenden Zusammenarbeit mit den Forschergruppen des Zentrums und seinen Partnern
  • sehr guten Sprachkenntnissen in Deutsch und Englisch
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung, zunächst befristet für zwei Jahre
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen, motivierten und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – ein Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

Ort: Frankfurt am Main
Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Wochenstunden)
Vertragsart: zunächst befristet für 2 Jahre
Vergütung: gemäß TV-H E 13 – E 14

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Sie möchten sich bewerben?
Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer 12-18015 bis zum 27.08.2018 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt a.M.
E-Mail: recruiting@senckenberg.de 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Julia Krohmer, julia.krohmer@senckenberg.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.08.2018