wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Archiv der Skulptur Projekte

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur ist ein Museum in Trägerschaft des Landschafts-verbandes Westfalen-Lippe (LWL). Es vermittelt, erforscht und bewahrt die Kunst und Kultur vom 11. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Archiv der Skulptur Projekte (EG 13 TVöD) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stelle ist bis zum 31.03.2020 befristet.

Die Stelle ist Teil des Forschungsprojektes „Das Archiv der Skulptur Projekte Münster. Eine Forschungseinrichtung für die Wissenschaft und die Öffentlichkeit“, welches von der VolkswagenStiftung finanziert wird. Das Forschungsprojekt ist eine Kooperation zwischen dem LWL-Museum für Kunst und Kultur und dem Institut für Kunstgeschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität. Angegliedert ist die Stelle sowie das Archiv der Skulptur Projekte an die Abteilung „Gegenwart“ am Museum.

Ihre Aufgaben

  • Weiterführung eines Findbuches mit Fokus auf der Wesensart der Archivalien und anhand von Forschungsfeldern unter Mitarbeit des/r Volontärs*in und des/r Doktoranden*in
  • Etablierung eines Ordnungssystems des Archivs für eine sachgerechte, dauerhafte Magazinierung
  • Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit Kooperationspartnern und im Team des Forschungsprojektes
  • fachgerechte Sortierung und Umzug der Archivalien an einen zentralen Depotort
  • Betreuung, konzeptionelle Weiterentwicklung und Vermittlung des Archivs
  • Ausstellung zu Themen des Archivs im Sammlungsbereich des Museums zusammen mit der Kuratorin für Gegenwartskunst
  • verfassen von Texten zu Werken als auch zu übergreifenden Themen innerhalb des Forschungsfeldes
  • Publikation und Betreuung der Archivwebseite zusammen mit dem/r Volontär*in

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium – Diplom (Universität) / Master / Magister / vorzugsweise Promotion – z. B. der Kunstgeschichte oder eines verwandten Faches
  • fundierte Kenntnisse der Kunstgeschichte mit Schwerpunkt in der Kunst seit den 1970er Jahren
  • Erfahrung mit Ordnungssystemen von Archiven
  • Erfahrung mit digitalen Datenbanken und internetbasierten Präsentationsformen
  • Erfahrung in der Betreuung und Vermittlung von Archiven
  • aktive Mitarbeit im Team des Forschungsprojektes und dessen Aktivitäten
  • Kreativität, Organisationsgeschick, Eigeninitiative
  • Motivation sowie Kommunikations-, Team-, Konfliktfähigkeit
  • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und einer weiteren romanischen Sprache

Unser Angebot

  • eine Vergütung nach EG 13 TVöD
  • ein kreatives Arbeitsumfeld im Museum sowie eine Auseinandersetzung mit den Forschungsthemen
  • eine verantwortungsreiche Tätigkeit in einem führenden kunst- und kulturgeschichtlichen Museum
  • viele Möglichkeiten, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:

LWL-Museum für Kunst- und Kultur:

Verwaltungsleiter Herr Detlev Husken (Tel.-Nr. 0251/5907-243)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:

LWL-Haupt- und Personalabteilung:

Frau Laura von Herz (Tel.-Nr. 0251/591-5301)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte nutzen Sie den Bewerbungsbogen unserer Online-Bewerbung unter www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs oder senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 66/19 bis zum 27.08.2019 (Eingangsstempel LWL) an die unten stehende Adresse.

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • bei Beamten: zusätzlich die letzte Ernennungsurkunde
  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte Übersetzung
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung
  • Angabe eines eventuellen Teilzeitwunsches

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).

Landschaftsverband

Westfalen-Lippe (LWL)

LWL-Haupt- und Personalabteilung

48133 Münster

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.08.2019