Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) als Sammlungsleiter

Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Saarbrücken

Bewerbungsende: 21.06.2024

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Saarlandes mit überregionaler und grenzüberschreitender Strahlkraft. Zur Stiftung gehören das Saarlandmuseum (Moderne Galerie/Alte Sammlung) und das Museum für Vor- und Frühgeschichte mit der Römischen Villa Nennig sowie das Deutsche Zeitungsmuseum in Wadgassen.

Die Alte Sammlung des Saarlandmuseums vermittelt einen Überblick über das Kunstschaffen der Saarregion und des angrenzenden Lothringens und Luxemburgs vom Mittelalter bis in die Epoche der Frühindustrialisierung. Neben den teils herausragenden Gemälden des 16. bis 19. Jahrhunderts umfassen ihre Bestände Gold- und Silberschmiedearbeiten, höfisches Porzellan der in der Region ansässigen Manufakturen, historisches Mobiliar sowie weitere kunsthandwerkliche Erzeugnisse. Einen thematischen Schwerpunkt bildet die barocke Fürstenzeit mit den Nassau-Saarbrücker und Zweibrücker Hofwerkstätten. Mit ihrem weiten Sammlungsspektrum offenbart die Alte Sammlung die Bedeutung der hiesigen Kunstregion sowie ihre Verbindung mit anderen europäischen Kunstlandschaften.

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

als Sammlungsleiter der Alten Sammlung des Saarlandmuseums

in Vollzeit.

Ihre Aufgaben:

  • wissenschaftliche Betreuung und Bearbeitung der Alten Sammlung des Saarlandmuseums,
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Bestands- und Sonderausstellungen unter Berücksichtigung aktueller künstlerischer und kuratorischer Diskurse sowie museumspädagogischer Praktiken,
  • Zusammenarbeit mit der Museumspädagogik und Öffentlichkeitsarbeit zur Entwicklung innovativer Vermittlungskonzepte und digitaler Strategien,
  • Mitwirkung an fachübergreifenden Projekten im Haus, zum Beispiel in Ausstellungen, Vermittlungsangeboten, digitalen und analogen Projekten auch jenseits von Ausstellungen,
  • Sammlungs- und Depotmanagement sowie Pflege der Sammlungsbestände in enger Zusammenarbeit mit der Restaurierung und Museumstechnik,
  • Betreuung des Leihverkehrs im betreffenden Sammlungssegment,
  • aktive Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln, Kontaktpflege zu Förderern,
  • Weiterentwicklung und Pflege des Netzwerkes unserer Bildungspartner*innen sowie Pflege und Aufbau von Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Partner*innen,
  • sonstige Tätigkeiten.

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Niveau) mit dem Hauptfach Kunstgeschichte,
  • sehr gute Fachkenntnisse der europäischen Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit, sammlungsrelevante Publikationsschwerpunkte von Vorteil,
  • mehrjährige Berufserfahrung als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer musealen Sammlung Alter Meister,
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Sammlungspräsentationen, Sonderausstellungen und sonstigen musealen Projekten, ggfs. mit internationalen Kooperationspartnern,
  • Freude an der Entwicklung innovativer Ausstellungskonzepte und an der Vermittlung der Sammlungsinhalte an unterschiedliche Besuchergruppen,
  • Organisationstalent, lösungs- und teamorientiertes Arbeiten und hohe soziale und Kommunikationskompetenz,
  • Erfahrungen mit der Erstellung und Betreuung von Kosten- und Finanzierungsplänen sowie mit Verwaltungsstrukturen,
  • gute Kenntnisse der englischen und französischen Sprache,
  • gute EDV-Kenntnisse.

Wünschenswert:

  • Promotion, mit einem wissenschaftlichen Schwerpunkt in einem sammlungsrelevanten Themenbereich,
  • PKW-Führerschein.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bei gleicher Eignung werden wir schwerbehinderte Menschen bevorzugt einstellen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung an: Vorstand, Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Bismarckstr. 11 – 19, 66111 Saarbrücken, oder per Mail an: personalstelle@kulturbesitz.de.

Beachten Sie, dass per Post eingegangene Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden und ausschließlich Kopien vorzulegen sind. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO gelöscht. Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kulturbesitz.de/fileadmin/images/Kulturbesitz/Stiftung/Dokumente/Bewerberinformation_Stiftung_Saarlaendischer_Kulturbesitz-21_05_2024.pdf.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.06.2024