wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

Halle (Saale)

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte-  sucht zum 01.04.2020 einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d).

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist bis 15. Dezember 2020 befristet und ist mit EG 13 TV-L bewertet. Dienstort ist Halle (Saale). Es besteht die Option einer Verlängerung.
Die Besetzung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Freigabe entsprechender Finanzmittel.

Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) unterstützt und begleitet verschiedene Projekte, die das Ziel der touristischen Erschließung archäologischer Stätten zum Inhalt haben. Zu diesen gehört auch das Projekt „Touristische Erschließung der Rituallandschaft Pömmelte / Schönebeck“. Während der Initialphase werden die grundlegenden inhaltlichen und konzeptionellen Parameter erarbeitet.

Wie bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen dieses Projektes gemeinsam mit dem Projektteam die grundlegende Ausrichtung des Projektes zu entwickeln und zu gestalten.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Mitarbeit an der wissenschaftlichen Konzeption
  • Koordination des Projektes für das Landesmuseum
  • Mitarbeit im Rahmen der Konzepterstellung weiterer grundlegender Bereiche wie Marketing und Vermittlung
  • Vertrauensvolle und zielführende Zusammenarbeit mit den externen Projektpartnern

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens M.A. oder vergleichbarer Abschluss) der Ur- und Frühgeschichte oder einer anderen kulturgeschichtlich-historischen Disziplin
  • Grundlegende methodische archäologische Kenntnisse, die eine schnelle Einarbeitung in das Neolithikum und die Bronzezeit Sachsen-Anhalts ermöglichen
  • Erfahrungen im Bereich Ausstellungen oder Vermittlung
  • Affinität zu digitalen Medien
  • Sie sind kreativ, haben ein sicheres Auftreten und besitzen eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit
  • Sie sind uneingeschränkt teamfähig, belastbar und stehen neuen Herausforderungen positiv gegenüber
  • Souveräner Umgang mit den gängigen EDV-Kenntnisse (wünschenswert CMS-Systeme)
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen und zu Dienstreisen, teilweise auch mehrtägig.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter der Angabe der Kennnr. 07/20 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 06.03.2020 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

– Landesmuseum für Vorgeschichte –

Richard-Wagner-Str. 9

06114 Halle (Saale)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA unter:

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 06.03.2020