Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Stiftung Deutsches Technikmuseum

Berlin

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin sucht für eine Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet eine/n Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) für die Leitung des Sammlungsbereichs „Handwerk & Produktion“.

Über uns

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin vermittelt ein facettenreiches Spektrum von alter und neuer Technik und ihren vielseitigen Bezügen zur Kultur- und Alltagsgeschichte des Menschen. Mit seinen täglichen Vorführungen, Besucheraktivitäten und Führungen ist es ein interaktiver Lern- und Erlebnisort. Eine umfangreiche, technikhistorische Bibliothek und das Historische Archiv ergänzen das Angebot.

Ihre Aufgaben:

  • Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Finalisierung und Betreuung der konzipierten Sonderausstellung „Verborgene Strukturen – Eine fotografische Reise in die Welt der Textilien“, (Eröffnung Nov. 2019)
  • Kuratorische Aufgaben in der Dauerausstellung sowie in den Sammlungsbeständen
  • Budgetverantwortung
  • Beantwortung fachspezifischer Anfragen, Betreuung von Medienanfragen
  • Aufrechterhaltung von Kooperationsprojekten mit anderen Museen und wissenschaftlichen Institutionen
  • Planung und Durchführung von Sonderaktionen wie Tage des Kunsthandwerks, Fashion Revolution Day oder dem Internationalen Museumstag
  • Leitungsverantwortung für fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Master/ Magister/ Diplom) im Bereich Kulturwissenschaften, Technikgeschichte, Geschichte, Museologie
  • absolviertes wissenschaftliches Volontariat an einem Museum ist wünschenswert
  • Kenntnisse und Interesse an Themen der Technikgeschichte und Arbeitswelt sind von Vorteil
  • Kenntnisse der gängigen Datenbanken (Museum Plus) sowie der einschlägigen Office-Programme
  • Erfahrung in Objektfotografie und bei der wissenschaftlichen Bewertung und Weiterentwicklung heterogener Sammlungsbestände
  • gute Kenntnis mit den gängigen Standards des musealen Objektmanagements und Dokumentationswesens und den musealen Arbeits- und Entscheidungsprozessen
  • Gute Kenntnisse der Technik- und Industriegeschichte; hervorragende Kenntnisse zur Textil- und Produktionsgeschichte und den aktuellen Diskussionen zum Thema Nachhaltigkeit
  • Verbindliches Auftreten und Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • eine befristete Vollzeitbeschäftigung bis Ende Januar 2021
  • eine Vergütung im Bereich der Entgeltgruppe 13 nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen schönen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins
  • ein sehr gutes Betriebsklima und individuelle Weiter- und Fortbildungs-möglichkeiten

Ihre aussagekräftige Bewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 23.04.2019 an

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
Kennziffer 11/2019
Trebbiner Str. 9
10963 Berlin

Hinweise zum Bewerbungsverfahren:

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Landesgleichstellungsgesetz Berlin. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen eingehalten. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.04.2019