Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) Bildungs- und Vermittlungsangebotes zur Klostergeschichte

Hennebergisches Museum Kloster Veßra

Kloster Veßra

Bewerbungsende: 12.09.2022

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra sucht möglichst ab 1. November 2022 eine

wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

für das Projekt „Thematische Erweiterung und Modernisierung des Bildungs- und Vermittlungsangebotes zur Klostergeschichte – Transformation der Klostergeschichtsforschung. Teil 1“ (befristet bis 31. Juli 2024).

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra, im Süden Thüringens gelegen, zieht jährlich über 30.000 Besucherinnen und Besucher an und ist damit eine der wichtigsten Kultureinrichtungen der Region. Das sechs Hektar große Areal verbindet die mittelalterliche Klosteranlage mit einem Ensemble umgesetzter Fachwerkhäuser und dem Bereich „ErlebnisLandwirtschaft“.

Neben den Dauer- und Sonderausstellungen bietet das Museum ein vielfältiges Jahresprogramm,
u. a. mit bunten Märkten, spannenden Vorträgen und wunderbaren Konzerten. Das Museum ist einer der bedeutendsten außerschulischen Lernorte der Region und befindet sich – institutionell vom Land Thüringen gefördert – in Trägerschaft des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins e. V.

Den Ursprung des Ortes Kloster Veßra bildet das 1131 gegründete ehemalige Prämonstratenser-Chorherrenstift. Trotz seiner einstigen überregionalen religiösen, kulturellen sowie politischen und wirtschaftlichen Bedeutung ist seine Geschichte im Hennebergischen Museum Kloster Veßra unterrepräsentiert. Ziel ist es, bis zum 900. Gründungsjubiläum des Klosters im Jahr 2031, ein vielfältiges Angebot an multiperspektivischen und multimedialen Zugängen zur Geschichte des Klosters, aber auch zu allgemeinen Themen der Klosterkultur zu schaffen und aktuelle Bezüge zu „Kloster und Welt“ herzustellen.

Ihre Aufgaben:

  • Zusammentragen der bisherigen historischen, bauhistorischen und archäologischen Forschungsergebnisse
  • Intensivierung der Forschung in definierten Themenbereichen
  • Weiterentwicklung und Durchführung von Führungsangeboten zur „Klostergeschichte“
  • erste konzeptionelle Erarbeitung möglicher Ausstellungsformate für das die Klostergeschichte betreffende Museumsareal
  • Sichtbarmachung der Klostergeschichte im Museumsblog und in Social Media

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Geschichte, Kunstgeschichte oder Theologie mit einem mittelalterlichen Schwerpunkt
  • ein ausgeprägtes Interesse an Kloster- und Kirchengeschichte des Mittelalters
  • Berufserfahrung im musealen oder pädagogischen Bereich
  • Freude an der Vermittlungsarbeit und am Umgang mit Menschen
  • überdurchschnittliches Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten
  • PC-Kenntnisse (Office-Anwendungen)

Wir bieten Ihnen

  • eine Vollzeitstelle mit einer Vergütung in Anlehnung an TV-L 9b
  • ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien
  • eine vielfältige und interessante Arbeit in einem Team von leidenschaftlichen und erfahrenen Museumsmacherinnen und -machern
  • eine eigenverantwortliche Tätigkeit in den Bereichen Vermittlung, Ausstellung und Forschung
  • flexible Arbeitszeiten nach dem Gleitzeitmodell
  • Möglichkeit zu stellenbezogenen Weiterbildungen und Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen

Sie sind entsprechend qualifiziert und haben Lust, der Klostergeschichte im Hennebergischen Museums Kloster Veßra mehr Sichtbarkeit zu verleihen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung, inklusive Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 12. September 2022 an:

E-Mail: bewerbung@museumklostervessra.de

postalisch:

Hennebergisch-Fränkischer Geschichtsverein e. V.
c/o Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Claudia Krahnert PERSÖNLICH
Anger 35
98660 Kloster Veßra

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – unabhängig von kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Die Kennenlerngespräche sind für die KW 39 geplant.

Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlags.

Rückfragen unter: 036873 69030 oder Krahnert@museumklostervessra.de.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.09.2022