Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Ausstellungsentwicklung / Kuration

Museum Friedland

Friedland

Das Museum Friedland erzählt Migrationsgeschichte(n) an einem einzigartigen Ort, in unmittelbarer Nähe zum Grenzdurchgangslager Friedland. Mehr als vier Millionen Menschen haben das Grenzdurchgangslager seit 1945 passiert: Flüchtlinge, Vertriebene und Aussiedler. Das Museum erforscht, sichert, präsentiert und vermittelt die Geschichte und Gegenwart des Grenzdurchgangslagers. Ein zweiter Bauabschnitt zur erheblichen Erweiterung des Museums ist in Planung. Weitere Informationen unter www.museum-friedland.de.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Ausstellungsentwicklung / Kuration. Die zunächst auf zwei Jahre befristete Position ist in Vollzeit und sobald wie möglich zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung nach diesem Zeitraum wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 13 TVöD.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Mitwirkung an der Konzeption und Umsetzung der Dauerausstellung im Erweiterungsbau des Museums Friedland
  • Eigenständige Recherche der Ausstellungsinhalte und Mitwirkung bei der Erarbeitung des Ausstellungsdrehbuchs
  • Eigenständige Aufbereitung und konzeptionelle Übersetzung von Inhalten in Ausstellungsmodule
  • Eigenständige Bildrecherche sowie Objektrecherche, Erstellung von Ausstellungstexten und Medieninhalten
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der partizipativen Prozesse im Rahmen der Ausstellungsentwicklung
  • Eigenständige Entwicklung und Durchführung von ausstellungsbezogenen Vorträgen, Projekten und Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Ideenfindung, Konzeption und kuratorischen Realisierung von Sonderausstellungen nach der Eröffnung des Erweiterungsbaus

Formale Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master) der Fachrichtungen Geschichte, Europäische Ethnologie/Kulturanthropologie, Kulturwissenschaften, Soziologie oder eines vergleichbaren Studienganges.
  • Einschlägige Berufserfahrung im Museumsbetrieb bzw. Ausstellungswesen

Fachliche Anforderungen:

  • Kenntnisse und über Arbeitsproben nachgewiesene Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung von partizipativen und interaktiven Ausstellungsformaten
  • Kenntnisse zum Themenfeld Flucht und Migration sowie aktuellen Entwicklungen und Diskursen auf diesem Gebiet
  • Exzellente Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift. Wünschenswärt sind weitere Fremdsprachenkenntnisse, z.B. Arabisch oder Russisch.

Des Weiteren setzen wir voraus:

  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen
  • Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in Geschichte und Gegenwart des Grenzdurchgangslagers Friedland und die Themenschwerpunkte des Museums
  • Vernetzung in der nationalen und internationalen Museumslandschaft
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit, großes Planungs- und Organisationsgeschick sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Gesucht wird eine dynamische und engagierte Person, die mit ihrer freundlichen, auf-geschlossenen und empathischen Art auf Menschen zugeht. Wir bieten Ihnen eine kreative Arbeitsatmosphäre im Team des jungen Museums Friedland nur wenige Minuten von der Universitätsstadt Göttingen entfernt. Sie erhalten die Gelegenheit, die Erweiterung des Museums Friedland zu begleiten und die weitere Profilierung des Hauses voranzutreiben.

Die Bewerbung von Personen mit eigener Migrationserfahrung oder familiärer Migrationsgeschichte ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber*innen und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung zu geben. Das Land Niedersachsen und die Gemeinde Friedland streben in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe des frühsten möglichen Eintritttermins bis zum 31.08.2020 bevorzugt in einem einzigen PDF-Dokument und ausschließlich per E-Mail an: jobs@museum-friedland.de.

Klaus Hausmann
Museum Friedland
Bahnhofstraße 2
37133 Friedland
www.museum-friedland.de
www.facebook.com/MuseumFriedland/

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2020