Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) „Outreach Curator“

Übersee-Museum Bremen

Bremen

Bewerbungsende: 01.02.2023

// EN below

 

Das Übersee-Museum Bremen – ein Mehrspartenmuseum mit den Abteilungen Völker-, Natur- und Handelskunde – ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und zählt zu den großen Museen Deutschlands. Regelmäßig werden die Dauerausstellungen mit einem interdisziplinären Ansatz neu konzipiert. Das Übersee-Museum versteht sich als lebendige Kultureinrichtung, zu deren Programm neben Sonderausstellungen auch die Organisation und Durchführung unterschiedlicher kultureller Veranstaltungen zählen.

Mit dem Projekt „Ozeanien digital“ plant das Übersee-Museum ein Multiplattform-Projekt mit dem Ziel, globale Communities und unterschiedliche Disziplinen zu verbinden. Das Projekt begleitet die Entwicklung der neuen Dauerausstellung Ozeanien (Eröffnung 2024) und beschreitet neue Wege in der Kommunikation und Kooperation zu den Museumssammlungen und -themen.

Mehr zum Projekt: https://www.uebersee-museum.de/en/oceania-digital

Für die Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken via Social Media und für das Community Management suchen wir schnellstmöglich, befristet bis 31. Dezember 2023,

eine:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) „Outreach Curator“ (w, m, d)

EG 13 TVÖD/VKA, 19,50 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Beratung des Teams in Hinblick auf die Social Media Strategie,
    Verstetigung und Workflows sowie Evaluation und Sicherung von Inhalten
  • Konzeptionelle und redaktionelle Anleitung sowie Recherche für die Veröffentlichung von Sammlungsinformationen der ethnographischen und naturkundlichen Sammlungen sowie des Historischen Bildarchiv
  • Moderation der Planungs- und Reflektionssitzungen des Teams auch über die Social-Media-Aktivitäten hinaus
  • Erstellung von Online-Inhalten/Medienproduktion (Text, Bild und Video) Themen auf dem
    englischsprachigen Facebook-Kanal „Oceania Collection Voyages“

Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Erfahrungen im Moderieren von Prozessen und
    (An-)leiten von Teams
  • Einschlägige Erfahrungen im Social Media Management, idealerweise in einem fachlich
    verwandten Bereich: Wissenschaftskommunikation, Kultur, Sammlungen, GLAM
  • Studium, wünschenswert: Geschichte, Kulturanthropologie, Ethnologie oder vergleichbare
    Fächer
  • Wünschenswert: grundlegende Kenntnisse und/oder wissenschaftliche Beschäftigung mit Ozeanien (im kulturgeschichtlichen Kontext)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Englisch ist Projektsprache)
  • Deutschkenntnisse B2 wünschenswert

Die Aufgabe setzt keine Anwesenheit in Bremen voraus, sondern kann auch vollständig remote angetreten werden. Die Bereitschaft, in Ausnahmefällen Anwesenheitstermine in Bremen wahrzunehmen, sollte vorhanden sein.

Bewerbungshinweise:

  • Schwerbehinderten Bewerber:innen (w / m / d) wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
  • Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.
  • Aus Kostengründen können wir die Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden; sie werden bis zum Ablauf der Frist gem. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.
  • Die Bewer­bungsunterlagen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch zurückgesandt, falls Sie einen ausreichend frankierten Freiumschlag beilegen.

Sollten Sie Lust haben, bei uns zu arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Nachweis der Qualifikation und Projekterfahrungen) unter Angabe des Kennwortes „Oceania Collection Voyages bis zum 01.02.2023. Bitte senden Sie diese an:

Performa Nord, Bewerbermanagement, Schillerstr. 1, 28195 Bremen

bewerbermanagement@performanord.bremen.de

 

// EN

 

The Übersee-Museum Bremen–a multi-disciplinary museum with the departments of Ethnology, Natural History and Trade History–is a foundation under public law and is one of the major museums in Germany. The permanent exhibitions are regularly redesigned with an interdisciplinary approach. The Übersee-Museum sees itself as a lively cultural institution whose program includes not only special exhibitions but also the organization and implementation of various cultural events.

With the project “Oceania digital”, the Übersee-Museum is planning a multi-platform project with the aim of connecting global communities and different disciplines. The project accompanies the development of the new permanent exhibition Oceania (opening in 2024) and breaks new ground in communication and collaboration around museum collections and topics.

Find out more about the project: https://www.uebersee-museum.de/en/oceania-digital/

We are looking to recruit an Outreach Curator for building networks via social media and community management within the multi-platform project Oceania digital. The position is non-permanent, starting as soon as possible and ending by 31 December 2023. It is further defined as:

“Outreach Curator”

EG 13 TVÖD/VKA, 19,50 hours per week

Your responsibilities will be:

  • Providing the team with expertise for developing the social media strategy, regarding sustainability and workflows as well as evaluation and preservation of content
  • Conceptual and editorial guidance and research for the publication of collection information from the ethnographic and natural history collections and the Historical Image Archive
  • Facilitation of the team’s planning and reflection process and meetings, within the social media team and the Oceania digital team
  • Production and editing of online content/media (text, image and video) and topics in English for the Facebook channel „Oceania Collection Voyages“ (https://www.facebook.com/profile.php?id=100083002609221)

Your knowledge and skills:

  • Very good communication skills, experience in moderating processes and managing and
    supervising teams
  • Significant experience in social media management, ideally in a professionally related field: science communication, culture, collections, GLAM sector
  • Study background, preferable: history, cultural anthropology, ethnology or other similar disciplines
  • Preferable: basic knowledge and/or scientific engagement with Oceania (in a cultural-historical context)
  • Very good English language skills  (English is project language)
  • Preferable: German language skills (B2 level)

The position does not require presence in Bremen, but can also be performed remotely. The willingness to attend meetings in Bremen in exceptional cases should be given.

Application information:

  • Applicants with disabilities will be given priority if their professional and personal qualifications are equivalent.
  • Women are explicitly encouraged to apply. Applications from people with a migration background are welcomed.
  • For reasons of cost, we cannot return the application documents; they will be kept until the expiry of the deadline in accordance with § 15 of the Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG, General Equal Treatment Act) and then destroyed.
  • The application documents will only be returned at your explicit request if you enclose a self-addressed envelope with sufficient postage.

If you are interested in working with us, we look forward to receiving your documents (letter of application, CV and proof of qualifications and project experience), quoting the keyword „Oceania Collection Voyages“ by 01.02.2023. Please send them to:

Performa Nord, Bewerbermanagement, Schillerstr. 1, 28195 Bremen

bewerbermanagement@performanord.bremen.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.02.2023