wissenschaftliche/r Volontär/-in

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Leipzig

Wir suchen zum 1. Juli 2019, befristet für die Dauer von zwei Jahren, für das Kulturamt, GRASSI Museum für Angewandte Kunst eine/-n Wissenschaftliche/-n Volontär/-in.

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig zählt international zu den führenden Museen für Gestaltung. Es ist ein Ort der Bildung, des Austausches und der Inspiration. Sammeln, Erforschen, Ausstellen und Vermitteln von Kunsthandwerk und Design stellen die Kernaufgaben dieses Museums in städtischer Trägerschaft dar.

Das erwartet Sie:

Der/die Volontär/-in wird in die klassischen Aufgabenfelder der Museumspraxis eingeführt, u. a. bei Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekten mitwirken oder Recherchen durchführen, um Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen für eine berufliche Tätigkeit als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in zu erwerben bzw. sich im Rahmen der wissenschaftlichen Tätigkeit zu qualifizieren.

Das bringen Sie mit:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplomprüfung oder akademische Abschlussprüfung/ Masterprüfung, die an einer Universität oder einer anderen Hochschule, welche nach Landesrecht als wissenschaftliche Hochschule anerkannt ist, erfolgreich abgelegt wurde oder akkreditierter Masterabschluss) in der Fachrichtung Kunstgeschichte
  • der Studienabschluss soll nicht länger als drei Jahre zurückliegen
  • mindestens zweimonatige, schriftlich nachgewiesene, praktische Erfahrungen in einem Museum oder in einer renommierten Ausstellungsinstitution
  • individueller Einfallsreichtum und überdurchschnittliches Engagement
  • Interesse an der Bewältigung der gesamten Spannbreite von musealen Aufgaben, insbesondere an der Vorbereitung von Sonderausstellungen und der wissenschaftlichen Bestandserfassung
  • dezidiertes Interesse an und gegebenenfalls Erfahrungen mit der Kunst des 20./21. Jahrhunderts

Das bieten wir:

  • ein monatliches Bruttoentgelt in Höhe von 1.600,00 € im ersten Jahr und 1.650,00 € im zweiten Jahr
  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 596.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, die über ein attraktives Wohnraumangebot zu vergleichsweise günstigen Preisen verfügt
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)

Ihre Bewerbung:

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit

  • Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischen Lebenslauf,
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie mit Kopien von qualifizierten Dienst-/ Arbeitszeugnissen/ Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  •  und/oder gegebenenfalls schriftlichen Referenzschreiben.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 41 03/19 07 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal auf www.leipzig.de/stellen. Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Brandt, Telefon: 0341 123-2740. Ausschreibungsschluss ist der 22. April 2019.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.04.2019