wissenschaftliche/r Volontär/in

Industriemuseum

Elmshorn

Bei der Stadt Elmshorn ist ab dem 01.06.2019 eine Stelle als Wissenschaftliche/r Volontär/in im Industriemuseum zu besetzen.

Das Industriemuseum Elmshorn zeigt als eines der wenigen Museen in Schleswig-Holstein die Geschichte von Leben und Arbeit in der Industriezeit. In unserem historischen Speichergebäude werden auf vier Etagen grundlegende allgemeine Phänomene der Industriegeschichte anschaulich. Wir sind ein überregional bedeutsames Erlebnismuseum mit einem sehr familien- und kinderfreundlichen Museumskonzept. Die Museumsausstellung spricht alle Sinne an und interaktive Stationen motivieren junge und alte Besucher/innen zum Mitmachen. Das Industriemuseum Elmshorn mit seiner Außenstelle Konrad-Struve-Haus der Ortsgeschichte ist in städtischer Trägerschaft seit fast 30 Jahren ein Ort der lebendigen kulturellen Auseinandersetzung mit einem öffentlichen Bildungsauftrag.

Bis Ende Juni 2020 läuft das partizipative Projekt „Königstraße Elmshorn-773 Schritte durch die Zeit“ gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Bei dem wissenschaftlichen Volontariat handelt es sich um ein Ausbildungsverhältnis. Die Einstellung erfolgt in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden und ist befristet auf die Dauer von zwei Jahren. Die Stelle wird mit 0,5 EG 13 TVöD entlohnt.

Der Aufgabenbereich der Stelle umfasst insbesondere:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Inventarisierung der Sammlung
  • Mitarbeit an der Konzeption und Realisierung von Sonderausstellungen
  • Mitarbeit in der Vermittlung, im Museumsservice und in der Veranstaltungsorganisation

Für die Stelle wurde das nachstehende Anforderungsprofil erstellt:

  • Abgeschlossenes Studium in einem der Fächer Geschichte, Technikgeschichte, Kunstgeschichte oder Ethnologie an einer Universität mit einem Diplom-, Magister- oder Masterabschluss sowie den Nachweis erster praktischer Arbeitserfahrungen in kulturhistorischen Museen
  • Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien, MS-Office, Datenbanken und Grafikprogrammen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsvermögen
  • Eigeninitiative
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zum Einsatz auch an Abenden und Wochenende
  • Führerschein (Klasse B) ist wünschenswert

Weitere Auskünfte über die Stelle erhalten Sie von der Leiterin des Industriemuseums, Frau Böhnke (04121 / 26 88 71).

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt für Schwerbehinderte.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 31.03.2019 an: n.bestmann@elmshorn.de

oder

Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Haupt- und Rechtsamt
Personalwesen und Organisation
Postfach 1103
25333 Elmshorn

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.03.2019