Wissenschaftliche/r Volontär/in (m/w/d) 269/19)

MIK Museum

Ludwigsburg

Ludwigsburg. Eine Stadt – unzählige Möglichkeiten. Die Stadt Ludwigsburg (ca. 93.500 Einwohner): modern, barock, urban, wirtschaftsstark, schwäbisch, bildungsorientiert, kulturbegeistert, medienaffin und vieles mehr – lernen Sie uns kennen!

Für unser Ludwigsburg Museum im MIK Museum – Information – Kunst suchen wir baldmöglichst, befristet auf zwei Jahre, in Vollzeit eine/einen Wissenschaftliche/n Volontär/in (m/w/d) 269/19)

Das Ludwigsburg Museum ist eine Einrichtung des Fachbereichs Kunst und Kultur und zählt zu den innovativen Stadtmuseen im süddeutschen Raum. Es bietet mit seiner ständigen Ausstellung „Planstadt Ludwigsburg“, vier Wechselausstellungen jährlich und rd. 200 Veranstaltungsangeboten jährlich ein abwechslungsreiches Programm. Es versteht sich als offenes Haus und Ort der Information, Reflexion und Diskussion.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an der Umsetzung und Weiterentwicklung des Museumsleitbildes
  • Vorbereitung und Umsetzung von Ausstellungen und Veranstaltungen
  • Erfassung und wissenschaftliche Bearbeitung von Sammlungsbeständen
  • Konzeption von Museumsmedien
  • Öffentlichkeitsarbeit und Einbringung in die allgemeine Museumsarbeit.

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister oder Promotion) eines museumsrelevanten Faches
  • erste praktische Erfahrungen im Museums- oder Ausstellungswesen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die Stadt- und Regionalgeschichte
  • gute EDV- und Fremdsprachenkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Engagement, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick, Flexibilität und Kreativität.

Wir bieten

  • Weiterbildung entsprechend der Empfehlung der Initiative „Vorbildliches Volontariat“
  • umfassende Einblicke in alle Aufgabenfelder eines kommunalen Museums
  • Teilnahme an Fortbildungen im Rahmen der Arbeitsgruppen der Volontäre im Museumsverband Baden-Württemberg und im Deutschen
  • Museumsbund
  • ein kreatives und attraktives Arbeitsfeld
  • familienfreundliche Gleitzeitregelung
  • Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Fortbildungsmöglichkeiten, Coaching
  • und Mitarbeitergespräche
  • gesundheitsfördernde Maßnahmen Ferienprogramm für Kinder, Belegplätze in einer Betriebskita und eine städtische Kantine
  • Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit
  • Kinder sind in der städtischen Kantine herzlich willkommen
  • attraktive Einkaufs- und Einkehrgelegenheiten, zahlreiche Sport-, Kultur- und Freizeitangebote
  • einen modernen Arbeitsplatz; sympathische Kolleginnen und Kollegen und gelebte Teamarbeit
  • eine Vergütung von 50% der Entgeltgruppe 13 TVöD

Telefonisch gibt Ihnen gerne Museumsleiterin Dr. Alke Hollwedel, Telefon 07141 910-2290, weitere Auskünfte oder Sie setzen sich mit Siegbert Randler von der Abteilung Personal- und Organisationsservice, Telefon 07141 910-2604, in Verbindung. Bitte bewerben Sie sich bis 05.11.2019, Kennziffer (269/19). Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung: https://recruitingapp-5074.de.umantis.com/Vacancies/1976/Description/31

Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Benachteiligungen haben bei uns keine Chance. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung erfährt jede/-r bei uns Wertschätzung. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.11.2019