wissenschaftliches Volontariat

Museen der Stadt

Aschaffenburg

Die Aschaffenburger Museumslandschaft bietet in sechs Museen und zwei Ausstellungshäusern eine besondere Sammlungsvielfalt von der Archäologie, der Stadtgeschichte und Naturkunde über die Kunst des Mittelalters und der Neuzeit bis hin zu künstlerischen Positionen der Moderne und der Gegenwart. Ein umfangreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in Zusammenarbeit mit weiteren Kulturträgern entfaltet überregionale Wirksamkeit.

Bei den Museen der Stadt Aschaffenburg ist für die Dauer von zwei Jahren, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine Vollzeitstelle für ein wissenschaftliches Volontariat zu besetzen.

Die Vergütung beträgt 50 v. H. des Entgelts der Entgeltgruppe 13 TVöD. Während der Dauer des Volontariats wird zudem die Eröffnung des Christian Schad Museums als ein besonderer Höhepunkt der städtischen Kulturlandschaft stattfinden.

Die Ausbildung führt in alle Aufgabenfelder des Museums ein: Ausstellungsmanagement, Forschung, Konservierung, Inventarisierung, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung. Innerhalb des Teams sind Sie eingebunden in alle Abläufe von der ersten Planung bis zur praktischen Umsetzung. Die Stadt Aschaffenburg unterstützt die „Initiative vorbildliches Volontariat“ des Deutschen Museumsbunde.

Sie verfügen insbesondere über:

  • einen M. A.- oder Doktortitel der Kunstwissenschaft mit Schwerpunkt im Bereich der deutschen Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • Erfahrungen aus Praktika
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • sprachliche Sicherheit in Wort und Schrift
  • gute Fremdsprachenkenntnisse

Das Arbeitsverhältnis richtet sich im Übrigen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Nähere Informationen zur Stadt Aschaffenburg als Arbeitgeber sowie Hinweise bezüglich Ihrer persönlichen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie auf www.aschaffenburg.de. Weitere Auskünfte erhalten Sie von Dr. Thomas Schauerte, Direktor der Museen der Stadt Aschaffenburg, Tel. 06021/38674-0.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis 29.11.2019 bevorzugt per Email (PDF-Datei, max. 7 MB) an bewerbung@aschaffenburg.de
oder schriftlich an:

Stadt Aschaffenburg
Amt für zentrale Dienste
Postfach 10 01 63
63701 Aschaffenburg

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.11.2019