Wissenschaftliches Volontariat

Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Berlin

Bewerbungsende: 31.01.2023

Bei der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ist im Bereich Forschun

ein wissenschaftliches Volontariat

ab 1.4.2023 zu besetzen.

Die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen befindet sich im ehemaligen zentralen Untersuchungsgefängnis des DDR-Staatssicherheitsdienstes in Berlin. Sie hat die gesetzliche Aufgabe, die Geschichte der Haftanstalt zu erforschen, mithilfe von Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen darüber zu informieren und zur Auseinandersetzung mit den Formen und Folgen politischer Verfolgung in der kommunistischen Diktatur anzuregen.

Das Volontariat bietet Nachwuchswissenschaftler:innen die Möglichkeit, geschichtswissenschaftliche Forschung mit einer vielfältigen Gedenkstättenarbeit zu verbinden. Hierzu suchen wir ein:e engagierte und tatkräftige Mitarbeiter:in (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Konzipierung und Durchführung eines eigenen wissenschaftlichen Projektes, das durch einen Vortrag und/oder durch eine Veröffentlichung dokumentiert wird;
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Forschungsprojekten der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen;
  • Archiv- und Literaturrecherchen;
  • Unterstützung bei der Organisation von Kolloquien, Tagungen etc.
  • Mitarbeit bei der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit; Hospitation in anderen Bereichen der Gedenkstätte.

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche, forschungsorientierte und gleichzeitig praxisnahe Tätigkeit in einem kollegialen und engagierten Team;
  • einen Arbeitsort mit nachhaltigem Personalmanagement, in dessen Zentrum die Beschäftigten stehen, mit vielfältigen Möglichkeiten der internen und externen Fortbildung, Gleitzeitregelung und mobilem Arbeiten;
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Einblick in die anderen Aufgabenfelder der Gedenkstätte, wie bspw. Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Vermittlung, Veranstaltungsorganisation oder Verwaltung.

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Magister) der Fachrichtungen Geschichts-, Politik- oder Kulturwissenschaften, der Abschluss darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen;
  • solide Kenntnisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere der DDR-Geschichte und des MfS sowie der politischen Repression in den kommunistischen Diktaturen Osteuropas;
  • Praktika im Bereich von Gedenkstätten oder in vergleichbaren historisch-politischen Bildungseinrichtungen;
  • die sichere Anwendung des Englischen und mindestens einer weiteren Fremdsprache;
  • sicherer Umgang mit MS Office-Paket sowie Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken;
  • Organisationstalent, Selbständigkeit, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit.

Das Volontariat ist auf 24 Monate befristet. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage von 50 v.H. der Entgeltgruppe, 13 Stufe 1, TV-L.

Die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

Anerkannt schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Inhaltliche Fragen zum Volontariat richten Sie bitte an die Leiterin des Forschungsbereiches Dr. Elke Stadelmann-Wenz: e.stadelmann@stiftung-hsh.de

Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 31.01.2023 (eingehend) ausschließlich per E-Mail unter Angabe der Kennung „Volo-Fo“ im PDF-Format (in einer Datei bis max. 4 MB) an
personal@stiftung-hsh.de

Hinweis zum Datenschutz:

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Weitere Informationen über die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen erhalten Sie auch im Internet unter www.stiftung-hsh.de

 

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2023