wissenschaftliches Volontariat

DLM Deutschen Ledermuseum

Offenbach

Im DLM Deutschen Ledermuseum in Offenbach am Main – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet, für die Dauer von zwei Jahren ein wissenschaftliches Volontariat zu besetzen.

Das DLM wurde 1917 von dem Architekten Hugo Eberhardt in der einst florierenden Lederstadt Offenbach am Main als historische Vorbildsammlung für die Ausbildung junger Designer/innen, Handwerker/innen und Lederwarenproduzent/innen gegründet. Heute umfasst die Sammlung, aus sechs Jahrtausenden und von fünf Kontinenten, mehr als 30.000 Objekte aus den Bereichen Angewandte Kunst, Ethnologie sowie dem Deutschen Schuhmuseum. Damit ist das DLM weltweit das einzige Museum, das ausschließlich alles rund um das Material Leder und artverwandte Materialien sammelt und präsentiert.

Das DLM befindet sich in einer Umbruchsituation und in der Phase der Neuausrichtung. Es ist geplant mit der Sammlung unter einem zeitgemäßen Ansatz umzugehen und diese in den nächsten Jahren neu zu präsentieren (Ausstellungen, Depots, etc.). Wir wünschen uns für diese besondere Aufgabe eine/n motivierte/n und engagierte/n Mitarbeiter/in. Kenntnisse über die Sammlung des DLM wären von Vorteil.

Das Volontariat bietet Einblick in die Aufgaben eines Museums, insbesondere in die Tätigkeit der wissenschaftlichen Mitarbeit.

Die Tätigkeit umfasst die Unterstützung u.a. bei folgenden Aufgaben:

  • Konzeption, Planung und Weiterentwicklung der Neuausrichtung des DLM
  • Wissenschaftliche Recherchen und Mitarbeit bei den Vorbereitungen der Ausstellungen und Veranstaltungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit insbesondere im Rahmen der Ausstellungsprojekte
  • Redaktionsplanung der digitalen und sozialen Medien (Website, Facebook, Instagram etc.)
  • digitale Strategie und Inventarisierung
  • allgemeine Bürotätigkeiten

Voraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister, Master, Diplom oder Staatsexamen) an einer Universität oder vergleichbaren Einrichtung in einer der folgenden oder vergleichbaren Fachrichtungen: Geschichte, Kunstgeschichte, Ethnologie/Volkskunde, Kulturwissenschaften oder vergleichbaren museumsrelevanten Disziplin                                                                                                                                                 Ÿ
  • Erfahrung in der Museumsarbeit, die durch Museumspraktika oder andere Formen der Mitarbeit in Museen erworben wurden
  • sicherer Umgang mit EDV-Programmen, insbesondere MS-Office
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • hohes Maß an Flexibilität, Eigeninitiative, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Archivalien und der wissenschaftlichen Recherche
  • Kenntnisse in Datenbankprogrammen (z.B. Adlib)

Wir bieten:

  • eine praxisbezogene Ausbildung und Mitarbeit bei der Ausstellungsplanung, Sammlungspflege Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltungsorganisation                                                                                                         Ÿ
  • insbesondere die wissenschaftliche Mitarbeit bei der Konzeption und Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen
  • die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem kleinen, engagierten Team in verschiedenen Bereichen des Museums

 

Die Vergütung richtet sich nach 50% des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TVöD.

Das DLM fördert die berufliche Gleichstellung von Mensch jeglichen Geschlechts und begrüßt entsprechende Bewerbungen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt. Von Ihnen wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung – gerne online – senden Sie bitte bis zum 25. März 2019 an das DLM. Bitte beachten Sie, dass wir die Bewerbungsunterlagen nur unter Beifügung eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurücksenden, ansonsten werden diese nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungs- und Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Anschrift:                                                                                                                                                                                                  DLM Deutsches Ledermuseum
Frankfurter Straße 86
63067 Offenbach am Main
info@ledermuseum.de

Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung innerhalb des DLM Deutschen Ledermuseums verwendet und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften streng vertraulich behandelt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.03.2019