Wissenschaftliches Volontariat (m/w/d)

Georg Kolbe Museum

Berlin

Bewerbungsende: 21.08.2022

Mit Ausstellungen und Ver­mittlung­s­ange­boten zur Klassischen Moderne und der zeit­genös­sischen Kunst fördert das Georg Kolbe Museum einen lebendigen Dialog, der historische Fragen mit dem Heute verbindet. Das Museum hat seinen Sitz im denk­mal­ge­schützt­en Künstler­haus des Bildhauers Georg Kolbe (1877–1947), einem sachlichen, bauhaus­geprägten Ensemble von 1928 mit innen­liegendem Garten im Berliner Westend. 1950 als Stiftung zur Erschließung, Bewahrung und Vermittlung von Kolbes künstlerischem Nachlass gegründet, versteht sich das Haus heute als Ort der Begegnung, des Austauschs und der Forschung. Das Museum beherbergt eine bedeutende Sammlung moderner Kunst aus dem Umfeld von Georg Kolbe. Insbesondere die Arbeit zu den Bildhauerinnen der Moderne, sowie die Präsentation wegweisender zeitgenössischer Positionen haben einen wichtigen Stellenwert in der Museumsarbeit.

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir, für die Dauer von zwei Jahren, eine Volontariats-Stelle, die einen umfangreichen Einblick in die Arbeit an einem kleinen Museum gibt. Die Ausschreibung richtet sich an Berufseinsteiger*innen. Das Volontariat ist eine zweijährige wissenschaftliche Ausbildung in Vollzeit und dient der praxisbezogenen Aus- und Fortbildung von Wissenschaftler*innen in museumsrelevanten Studienfächern.

Besetzbar: ab 01.10.2022

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • organisatorische Mitarbeit am laufenden Ausstellungsprogramm zur Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst (Leihgaben, Transporte, Aufbau, Verfassen von Pressetexten, Korrespondenz mit Sponsor*innen und Kooperationspartner*innen, redaktionellen Mitarbeit an ausstellungsbegleitenden Texten) und Betreuung von Publikationsprojekten
  • Mitarbeit im Bereich allgemeine Öffentlichkeitsarbeit (Webseite, Social Media)
  • Unterstützung von Veranstaltungen und Bildungs- und Vermittlungsformaten für unterschiedliche Zielgruppen
  • Unterstützung der Sammlungsinventarisierung und deren digitale Veröffentlichung
  • Unterstützung der allgemeinen organisatorischen Abläufe im Museumsbetrieb

Anforderungen:

Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft, Geschichte oder einem vergleichbaren museumsrelevanten Fach, sowie praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich Kultur- und Museumsarbeit oder Ausstellungspraxis.

Fachliche / außerfachliche Anforderungen:

Fundierte Kenntnisse der Kunst und visuellen Kultur des 20. und 21. Jahrhunderts und die Fähigkeit, diese in einem größeren welthistorischen Rahmen einzuordnen. Konzeptionelle sowie praktisch-organisatorische Stärken, Themeninhalte in Ausstellungen und Publikationen zielgruppengerecht umzusetzen. Interesse an einer engagierten Vermittlung von Kunst in Kommunikation mit unserem diversen Publikum (in digitalen und analogen Formaten). Vorausgesetzt werden sehr gute Deutschkenntnisse (Textsicherheit), gute Englischkenntnisse, gern weitere Sprachen, interkulturelle Kompetenz, EDV-Kenntnisse (MS Office, MuseumPlus, WordPress, Bildbearbeitungsprogramme, Social Media Affinität) sowie ein engagiertes, kommunikatives, eigenverantwortliches, teamorientiertes, flexibles Arbeiten und hohe Belastbarkeit.

Die Dauer des Volontariats beträgt 2 Jahre, wobei die ersten 4 Monate als Probezeit gelten. Es wird ein Unterhaltszuschuss in Höhe von 50 % des Anfangsentgeltes in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufe 1 gewährt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden. Die Bewerbungsgespräche finden im September 2022 statt.

Bewerbungen bitte ausschließlich in elektronischer Form in einem PDF-Dokument (max. 4 MB) bitte bis 21. August 2022 an verwaltung@georg-kolbe-museum.de.

 

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.08.2022