zwei Stellen im Bereich Besucherservice/Zentrale Information

Landesmuseum Württemberg

Stuttgart

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Mit den umfangreichen Sammlungen aus der Archäologie, der Kunst- und Kulturgeschichte sowie der Volkskunde bildet es die Kulturgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab.
Beim LMW sind in der Abteilung Kommunikation und Kulturvermittlung zwei Stellen im Bereich Besucherservice/Zentrale Information ab 1. September 2018 in Vollzeit zu besetzen. Eine Stelle ist befristet im Rahmen der Sonderausstellungen „Faszination Schwert“ und „Räuber Hotzenplotz“ bis zum 23. Juni 2019, die zweite im Rahmen einer Mutterschutz- und ggf. anschließender Elternzeitvertretung.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  •  telefonische und schriftliche Beratung und Buchung von geeigneten Museumsangeboten für Individualbesucherinnen und -besucher sowie z. B. Lehrkräfte/Erziehende
  • Erteilung von Auskünften rund um das Landesmuseum Württemberg, seiner Ausstellungen und Programme
  • Auftragssachbearbeitung im betriebsinternen Buchungssystem
  • Aktualisierung und Pflege der Kundenstammdaten
  • Dokumentation und statistische Aufbereitung von Daten

Wir erwarten:

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder vergleichbar
  • alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z. B. Kulturmanagement)
  • Erfahrungen im Museums- bzw. Kulturbereich sind wünschenswert sehr gute PC- und MS-Office Kenntnisse
  • Kundenorientierung und Servicebereitschaft
  • überdurchschnittliche Kommunikationsstärke und Belastbarkeit
  • sicheres und kompetentes Auftreten am Telefon und sichere Handhabung anderer Kommunikationsmedien
  • Deutschkenntnisse fließend in Wort und Schrift, Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Fähigkeit zur raschen Einarbeitung und strukturiertem Vorgehen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Aktualisierung der Kenntnisse über das Landesmuseum Württemberg, seiner Ausstellungen und Programme
  • Bereitschaft zur Weiterbildung in den aufgabenrelevanten Bereichen und zur Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Aufgabengebietes

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TV-L. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29. Juni 2018 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart.
Online-Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Heike Scholz, Ableitungsleiterin Kommunikation und Kulturvermittlung, gerne montags bis freitags von 9-12 Uhr telefonisch unter 0711 89 535 151 zur Verfügung.
Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten
werden nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.06.2018