Werkstattgespräch „Im Dienste der Gesellschaft? Sammlungsarbeit auf dem Prüfstand“

Delmenhorst, Niedersachsen

Was bedeutet eine Hinwendung zu einer starken Publikumsorientierung für das Sammeln und den Umgang mit den Sammlungen in Museen? Gemeinsam mit rund 50 Expertinnen und Experten aus den Museen und um die Museen herum möchten wir im Rahmen eines Werkstattgesprächs den aktuellen Stand der Debatte ausloten, gewonnene Erkenntnisse und Erfahrungen diskutieren und Antworten auf offene Fragen suchen. Ziel ist es, die inhaltliche Grundlage für ein Positionspapier zu entwickeln.

Termin und Ort: 14. und 15. November 2019 im Nordwestdeutschen Museum für IndustrieKultur – Nordwolle Delmenhorst.

Das Werkstattgespräch des Deutschen Museumsbundes findet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Migration im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderten Projektes „Hauptsache Publikum!? Das besucherorientierte Museum“ statt.

Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, erfolgen zeitnah. Für Fragen steht Ihnen Sarah Metzler, Projektleiterin von „Hauptsache Publikum!“ unter office@museumsbund.de zur Verfügung.