Herbsttagung 2020

Berlin, Berlin

Vom 05.10.2020 bis 07.10.2020 findet das „Berliner Herbsttreffen der Museumsdokumentation“ statt #hdoku20.
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist leider eine Tagung mit physischer Anwesenheit leider nicht möglich.

Wir nehmen aus diesem Grund eine virtuelle Art der Konferenz in Angriff. Die Tagung steht unter dem Motto:

    Lesson learned in Corona-Zeiten?

Um Anmeldung wird gebeten.

Es sind bislang folgende Tagungsblöcke geplant:

Montag 5. Oktober 2020, Beginn 10.00 Uhr
Lockdown – Eine Zeit für Dinge die ich immer schon einmal machen wollte?
(Virtuelle Ausstellungen, 3D, digitale Publikationen)
Wie sind die Rückmeldungen der Nutzerinnen und Nutzer? Wird man solche oder ähnliche Projekte in “normalen” Zeiten weiterhin betreiben? Welche Ressourcen wurden eingesetzt, personell – finanziell – zeitlich? Hat man die Nachhaltigkeit mitbedacht oder sind diese Projekte nur unter Marketingaspekten zu betrachten?

Dienstag 6. Oktober 2020, Beginn 10.00 Uhr
Lockdown – Eine Zeit für Dinge die ich immer schon einmal machen wollte?
(Dokumentation, Digitalisierung) – Teil 1
Wie sind die Erfahrungen in der Dokumentationsabteilungen? Gab es eine intensivere Beschäftigung mit der Objektdokumentation? In welcher Weise erfolgte diese – Quantitativ oder größere Erschließungstiefe? Hat sich die Wahrnehmung der Kolleginnen und Kollegen auf die auf die Dokumentation im Museum verändert? Wurden vielleicht Ressourcen (Personal- und Sachmittel) aus anderen Abteilungen bereitgestellt? Hat man sich um LZA und die Nutzbarmachung NEUER Informationsquelle zu den Objekten gekümmert?

Mittwoch 7. Oktober 2019, Beginn 10.00 Uhr
Lockdown – Eine Zeit für Dinge die ich immer schon einmal machen wollte?
(Dokumentation, Digitalisierung) – Teil 2

und Berichte und Internationales