NEMO Training: ENCATC Academy on Sustainable Cultural Management and Policy

Lille (Frankreich)

In Zusammenarbeit mit ENCATC
22-25 April 2024 in Lille, Frankreich
Registrierung bereits abgeschlossen

Die UN-Agenda 2030 und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sind eine Aufforderung an alle Teile der Gesellschaft, sich an der Gestaltung einer besseren Zukunft zu beteiligen. Die Agenda und die SDGs beruhen auf den Grundsätzen der Menschenrechte für alle, „Leave No-one Behind“ (wobei den Bedürfnissen der am stärksten benachteiligten Bevölkerungsgruppen Vorrang eingeräumt wird), der Gleichstellung der Geschlechter sowie dem Schutz und der Wiederherstellung der natürlichen Umwelt. Museen können bei der Umsetzung dieser Agenda eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen: Pflege von und Zugang zu Sammlungen, Bildung, Beteiligung der Öffentlichkeit, Schaffung von Arbeitsplätzen, Ausbildung, Partnerschaften, Forschung und vieles mehr. Sie müssen aber auch ihre negativen Auswirkungen in den Griff bekommen, z. B. die starke Nutzung natürlicher Ressourcen und die Ausgrenzung von Menschen durch sie. Nachhaltige Entwicklungskonzepte helfen uns, mehr Gutes zu tun und weniger Schaden anzurichten, indem wir uns auf die großen Herausforderungen konzentrieren, denen sich Mensch und Natur auf lokaler und globaler Ebene gegenübersehen.

NEMO und ICCROM arbeiten zusammen, um Museumsmitarbeiter:innen in die Lage zu versetzen, die nachhaltige Entwicklung und die SDGs vollständig zu verstehen, wichtige SDG-orientierte Herausforderungen oder Bestrebungen zu formulieren, die durch ihre sammlungsbezogene Arbeit angegangen werden sollen und einen Plan zu erstellen , um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen. Der Workshop wird sich auf Ressourcen stützen, die von der ICCROM-Initiative „Our Collections Matter“ erstellt wurden, insbesondere auf das Online-Toolkit, eine frei zugängliche Ressource mit über 400 praktischen Werkzeugen aus dem Bereich Kulturerbe und darüber hinaus. Die Weiterbildung findet zwischen dem 22. und 25. April in Lille statt. Die Registrierung ist bereits abgeschlossen.

mehr