"1989/90 ff. - Zeitgeschichte - (k)ein Thema im Museum "Fachgruppentagung vom 14.11. bis 16.11.2019 in Halle

Die Herbsttagung der Fachgruppe Geschichtsmuseen findet vom 14. bis 16. 11. 2019 in Halle/Saale statt.

Tagungsort: Stadtmuseum Halle

Eine Generation liegen die Maueröffnung und die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten  nun zurück. Der mit den epochalen Ereignissen verbundene Fortschrittsoptimismus ist gewichen. In Ostdeutschland setzte ein tiefgreifender Transformationsprozess ein. Gleichzeitig führten Digitalisierung, Globalisierung und ökonomische Entwicklungen zu einem gesellschaftlichen Wandel, der nicht nur in Deutschland einer nicht für möglich gehaltenen gesellschaftlichen Spaltung Vorschub leistet.

Geschichtsmuseen sind sich zunehmend bewusst, dass sie die Besucherinnen und Besucher in deren Lebenswelten abholen sollten, um relevant zu sein. Gleichzeitig spielt der Gegenwartsbezug auch in der zeitgeschichtlichen Forschung eine wachsende Rolle. Was bedeuten nun beide Faktoren – gesellschaftlicher Wandel und Gegenwartsorientierung – für die museale Praxis in den Geschichtsmuseen, in ost- wie westdeutschen, in kleinen und in großen Häusern? Wie können historische Museen die Entwicklungen der jüngsten Zeit­geschichte auch auf kommunaler oder regionaler Ebene im Rahmen ihrer Möglichkeiten konkret und wirksam aufgreifen? Hierzu möchte die Herbsttagung der Fachgruppe Geschichtsmuseen Impulse geben, Perspektiven aufzeigen und in die Diskussion gehen.

Zum Programm