Digitale Sammlungsarbeit: Das Museum im Wandel

Online-Jahrestagung: 2. bis 5. Mai 2021

Die Jahrestagung 2021 richtet den Fokus auf die digitale Sammlungsarbeit. Gemeinsam loten wir aus, wie die digitale Sammlungsarbeit das Museum als Ganzes beeinflusst und welche Chancen sich daraus ergeben. Wie hat sich die digitale Sammlungsarbeit verändert? Welche neuen Fragen ergeben sich bei der Arbeit mit born digital objects? Was ist möglich in den Bereichen Archivierung, Kommerzialisierung, Rechtssicherheit? Welche Nutzungsmöglichkeiten eröffnen sich für Museen aber auch für weitere Akteure? Welche Rolle spielt die digitale Vernetzung von Objekten für die Forschung? Und welche zukünftigen Perspektiven bietet Digitalität als Megatrend für die Museen? Im Rahmen der Online-Jahrestagung 2021 laden wir Museen aller Sparten und Größen dazu ein, die digitale Transformation gemeinsam weiter zu gestalten.

Die Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes ist die größte Museumskonferenz Deutschlands. Sie bietet Fachvorträge und Erfahrungsaustausch zu aktuellen Museumsthemen sowie die Möglichkeit zur Vernetzung mit Museumsfachleuten sowie Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland.

Jetzt anmelden

Gestalten Sie mit uns die digitale Transformation der Museen weiter und melden Sie sich jetzt zu unserer Jahrestagung 2021 an. Die Jahrestagung 2021 findet online statt.

Tagungstickets erhalten Sie bereits ab 55 Euro - Studierende und Volontär*innen nehmen kostenfrei teil. 

Bei Anmeldung bis 20. März 2021 erhalten Sie unseren Frühbucherrabatt und sparen 20 %.

Lernen Sie die Referent*innen unserer Tagung kennen
Wir danken den Sponsoren unserer Jahrestagung 2021
Rückblick