Profil

Der Arbeitskreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit trifft sich zu zwei Tagungen im Jahr. Ein Treffen findet im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Museumsbunds statt, das zweite im November an einem beteiligten Museum. Jede Tagung widmet sich einem zuvor gemeinsam bestimmten Schwerpunktthema und einem Praxisteil, in dem eine Ausstellung aus Sicht der Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt wird.

Vertreten wird der Arbeitskreis ehrenamtlich von einer Sprecher/in und einer stellvertretenden Sprecher/in sowie einer Online-Redakteur/in. Gewählt werden die Vertreter auf der Herbsttagung von den anwesenden Mitgliedern des Arbeitskreises. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Mitglieder im Arbeitskreis müssen eine Mitgliedschaft im Deutschen Museumsbund nachweisen. Die Mitgliedschaft im DMB kann korporativ oder individuell sein. Der Arbeitskreis steht hauptamtlich mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betrauten Personen sowie Volontären mit einem Schwerpunkt in diesem Bereich offen. Es werden keine Personen aufgenommen, die nicht in einem Museum angestellt sind. Ausnahmen sind nach Einzelfallprüfung möglich.

Sprecherin

Dr. Sonja Mißfeldt
Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/1331103
s.missfeldt@gnm.de

 

stv. Sprecherin

Jutta Frings 
Kunst- und Ausstellungshalle
der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn
Tel.: 0228/9171250
Fax: 0228/9171155
frings@kah-bonn.de

Termine