Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf

Bewerbungsende: 22.05.2022

Die Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Düsseldorf. Der Zweck der Stiftung, die Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen darzustellen und anschaulich werden zu lassen, wird durch die Einrichtung eines modernen zeithistorischen Museums im Behrensbau am Düsseldorfer Mannesmannufer umgesetzt.

Vom 26. August 2021 bis zum 28. August 2022 ist dort zunächst die Jubiläumsausstellung „UNSER LAND. 75 Jahre Nordrhein-Westfalen“ zu sehen.

Ab Oktober 2022 begibt sich die Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen mit dem mobilen Museumsprojekt „MuseumMobil“ auf eine Tour durch Nordrhein-Westfalen, bei der ca. 50 Objekte präsentiert werden. Auf der Suche nach der Landesgeschichte aus der Perspektive der Menschen vor Ort macht das MuseumMobil in den nächsten Jahren Station in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten des Landes.

Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt sucht die Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

zunächst bis zum 31. Dezember 2025 sachgrundbefristet in Vollzeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Wissenschaftliche Unterstützung des Präsidiums der Stiftung in allen anfallenden Bereichen, z.B. Recherche und Aufarbeitung von historischen und musealen Themen
  • Vorbereitung und Erstellung von Vorträgen, Vorlagen, Protokollen und Präsentationen des Präsidiums
  • Zuarbeit, Koordination und Redaktion von Papieren im Bereich des Berichtswesen der Stiftung
  • Schnittstelle für interne und externe Ansprechpartnerinnen und -partner des Präsidiums
  • Zuarbeit zur Beantwortung von Medienanfragen in enger Abstimmung mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Koordinierung und redaktionelle Verantwortlichkeit für vielfältige Publikationen der Stiftung

Gesucht werden Bewerberinnen oder Bewerber, die folgende Einstellungsvoraussetzungen mitbringen:

  • ein mindestens mit dem Master, Magister oder ersten Staatsexamen abgeschlossenes Universitätsstudium der Geschichtswissenschaft oder politischen Wissenschaften, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt neuere oder neueste Geschichte
  • Kenntnisse der nordrhein-westfälischen Landesgeschichte
  • Berufserfahrung im Kultur- oder Museumsbereich
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick und hohe Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, Kenntnisse einer weiteren Sprache sind von Vorteil

Dienstsitz der Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen ist Düsseldorf.

Die Bereitschaft, innerhalb von Nordrhein-Westfalen in den nächsten Jahren die Ausstellung „MuseumMobil“ zu begleiten, wird vorausgesetzt.

Unser Angebot für Sie:

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen im tariflichen Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Am Dienstort Düsseldorf gibt es eine familienfreundliche gleitende Arbeitszeit. Für die in der Stiftung geleisteten Arbeitszeiten wird entsprechend der Vorschriften des öffentlichen Dienstes in eine Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einbezahlt (Zusatzrente).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ebenfalls ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22. Mai 2022 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse) auf dem Postweg an

Stiftung Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen
­ Personalreferat ­
Jägerhofstr. 29
40479 Düsseldorf

oder in einer PDF-Datei (max. 10 MB) per E-Mail an bewerbung@hdgnrw.de unter Angabe des Betreffs „Bewerbung wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)“.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unseren Systemen für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

www.hdgnrw.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.05.2022