Beiträge 2018 Berliner Herbsttreffen

Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation
15.10. – 17.10.2018
– DMB Fachgruppe Dokumentation #hdoku18 –
Vorläufiges Programm (Stand 20. September 2018)

Veranstalter: Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund –
Institut für Museumsforschung Staatliche Museen zu Berlin – Zuse Institut Berlin – Servicestelle
Digitalisierung des Landes Berlin – digiS
Ort und Zeit: Zuse Institut, Takustr.7, 14195 Berlin
Beginn Mo.: 15.10.2018, 9.00 Uhr, Ende Mi: 17.10.2018, gegen 18.00 Uhr
Anmeldung: Formular https://goo.gl/forms/pWzirsVdQfebL1I93
Mail: fg-dokumentation@museumsbund.de

Montag 15. Oktober 2018, Beginn 9.00 Uhr:
ab 9.00 Registrierung
09.30 Begrüßung und Einführung

Thema: Portale und Plattformen
09.45 – 10.15 Christian Baisch: Portal Alltagskultur
10.15 – 10.35 Stefan Bürer: Museumsportal – CH (angefragt)
10.35 – 10.55 Hans Jörg Lieder: Zeitungsportal der DDB

10.55 – 11.30 Kaffeepause

Thema: Provenienzforschung I
11.30 – 11.50 Susanne Hehenberger und Peter Kloser : Online-Edition der Karteien zum sogenannten Zentraldepot für beschlagnahmte Sammlungen in Wien (https://www.zdk-online.org/)
11.50 – 12.10 Uwe Hartmann: Provenienzforschung an kleinen Museen und Bibliotheken: das „Erstcheck-Modell“
12.10 – 12.40 Daniela Hoffmann und Anne Rieck: „Erschließung und Provenienzermittlung der Prachtbände des Kupferstichkabinetts durch die Bibliothek des Herzog Anton Ulrich-Museums“
12.40 – 13.00 Jens Lill und Martha Rosenkötter: “GND4C – GND für Kulturdaten. Vision und Werkstattbericht”
13.00 – 13.20 Vorstellung der Arbeitsgruppen (Arbeitsgruppen tagen am Montagnachmittag)

13.20 – 14.45 Mittagspause
14.45 – 18.00 Sitzung der Arbeitsgruppen (MA)
AG-Datenaustausch | AG-Langzeitbewahrung | AG-Moderne Kunst | AG-Multimedia |
AG-Regelwerke | AG-Sammlungsmanagement

Dienstag 16. Oktober 2018, Beginn 9.00 Uhr:
09.00 – 18.00 Anbieterausstellung (Seminarraum und Foyer)

Thema: Provenienzforschung II
09.00 – 09.30 Claudia Kalka: Erfassung / Provenienzforschung in ethnographischen Sammlungen
09.30 – 09.45 Christian Riemenschneider, Göttingen: Provenienzforschung für kleine Museen – Erstcheck
09.45 – 10.15 Jasmin Hartmann und Gisela Schulte-Dornberg: Die Dokumentation von Provenienzrecherchen und deren Ergebnisse für die städtischen Bestände in Düsseldorf“

10.45 – 10.45 Kaffeepause

Kurzpräsentationen von Museumssoftware
Schwerpunktthema ist die Unterstützung der Provenienzforschung (je 10 Min Präsentation)

10.45 – 11.45 Block 1 der Präsentationen
startext: Hida | Robotron: daphne | GallerySystems | Land-Software

11.45 – 13.00 Mittagspause (und Gespräche mit Vertretern der Software-Firmen)

13.00 – 14.30 Block 2 der Präsentationen
Joanneum Research:IMDAS-Pro | digicult | Axiell: Axiell-Museum

Ca. 14.30 – 15.15 Kaffeepause (und Gespräche mit Vertretern der Software-Firmen)

Thema: Provenienzforschung III

15.15 – 15.45 Provenienzforschung am Schlossmuseum Jever – Ergebnisse und Ausblick
15.45 – 16.15 Christine Bach: Provenienzforschung an den nichtstaatlichen Museen Bayerns – Beratung, Forschung, digitale Methoden
16.15 – 16.45 Dorothee Haffner: Provenienzforschung digital vernetzt – Zur Forschungsdatenbank des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste

Thema: Digitalisierung- und Publikationsprojekte
16.45 – 17.45 Angela Kailus, Marburg: “Vernetzte Bestände graphischer Sammlungen: Das Graphikportal”
17.15 – 17.45 Monika Hagedorn-Saupe: Museum4Punkt0
17.45 – 18.00 Diskussion

18.30: Möglichkeit zu einem gemeinsamen Gaststättenbesuch:…..

Mittwoch 17. Oktober 2018 Beginn 9.30 Uhr:

Thema: Webpräsentationen
09.15 – 09.35 Pauline Lörzer: Out of the box. Übernahme digitaler Bestände für museale Homepage Lösungen
09.35 – 09.55 Andreas Richter:VIMM – Projekt
09.55 – 10.15 Stefan Rohde-Enslin: PLAUSIbel oder falsch? Hilfen zur Qualitätssicherung bei der Objekterfassung – ein Beispiel.
10.15 – 10.45 Inga Schimansky, Geschäftsstelle DDB: Die Datenschutz-Grundverordnung – ein Überblick

10.45 – 11.15 Kaffeepause

11.15 – 13.15 Anja Müller (Moderation): Digitalisierungsprojekte in Berlin DigiS

13.15 – 14.50 Mittagspause

Thema: Kooperationsprojekte
14.50 – 15.00 Herdis Kley, Fachstelle Museum: DDB
15.00 – 15.15 SPECTRUM 5.0
15.15 – 15.30 Monika Hagedorn-Saupe (IfM): AAT
15.30 – 15.45 Friederike Berlekamp: REACH-Project
15.45 – 16.00 Europeana (Core & generic services)

16.00 – 16.20 Kaffeepause

16.20 – 16.30 Martina Krug & Marita Ando: Bericht CIDOC2018
16.30 – 16.50 Axel Ermert: Museumsvokabular.de und Museumsdokumentation.de
16.50 – 17.00 Diskussion

Ende gegen 17 Uhr