Wie gelingt Nachhaltiges Ausstellen?

Wie können Ausstellungen konzeptionell, in der Planung, Umsetzung und Nachnutzung konsequent ökologischer und sozialer werden?

Welche Praxistipps gibt es für umweltfreundliche Materialien, bessere Nutzung von Ressourcen und CO²-Reduzierung?

Wie sehen strategische Nachhaltigkeitsziele aus und wie kann nachhaltiges Handeln innerhalb musealer Rahmenbedingungen gelingen?

Für diese und weitere Fragen hat der AK Ausstellungen eine Plattform installiert, auf der best-practice-Beispiele, Informationen und Ideen für nachhaltiges Ausstellen gesammelt werden. Die Plattform lebt von der aktiven Teilnahme aller Beteiligten. Begleitend werden 2021 digitale Treffen angeboten, welche je ein Schwerpunktthema in den Fokus stellen.

Wer mitmachen möchte, schickt bitte eine Mail an ak-ausstellungen@posteo.de.

Alle Termine auf einen Blick
(14.00-15.30 Uhr Videomeeting via Teams)
:

15.01.21 
Ausschreibung, Vergabe
mit Martin Bunkowski (Berliner Energieagentur GmbH)
und Christian Einsiedel (Bildungsreferent der Gemeinwohlökonomie NRW)

26.02.21 
Konzept, Planung

23.04.21 
Materialien
mit Karen Hehnke (Die Etagen GmbH Osnabrück)

11.06.21
Mobilität, Logistik
mit Paul Teicher (hasenkamp Holding GmbH)

17.09.21
Wiederverwendung, Nachnutzung
mit Prof. Dr. Michael Braungart, wissenschaftlicher Leiter des Hamburger Umweltinstituts e.V. (HUI)

12.11.21
Medien, Technik + nachhaltiger Ausstellungsraum

10.12.21
Abschluss Zusammenstellung, Argumentationshilfen und Praxisbeispiele