Beiträge 2021 Frühjahrstagung – #fdoku21

Frühjahrstagung Museumsdokumentation
05. Mai. 2021
– DMB Fachgruppe Dokumentation #fdoku21 –

Vorläufiges Programm (PDF) (Stand 04.05.2021)
Veranstalter: Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund –
Institut für Museumsforschung Staatliche Museen zu Berlin
Ort und Zeit: ONLINE – 05.05.2021, 09.00 Uhr (Einwahl ab 08.45 Uhr)
Einwahl-URL: Wurde am Dienstag per Mail mitgeteilt.
Anmeldung: Leider mussten wir die Anmeldung beenden.

„Digitale Sammlungsarbeit: Das Museum im Wandel“
Zwischen Sollen, Wollen und Dürfen.

09.00-9.30 Ernesto Ruge, Praxisleitfaden zu technischen Aspekten der DSGVO
https://binary-butterfly.de/artikel/dsgvo-so-viel-panik-fuer-nichts-neues-und-warum-es-trotzdem-ein-grundlegendes-problem-gibt/

09.30-10.00 Sophie Arlet, Ralf Rüdiger, Museen der Stadt Dresden: Sammlung online und Urheberrecht – Von edlen Zielen und kleinlichem Alltag.

10.00-10.30 Klaus Bulle, Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg: Freier Zugang zum Kulturerbe als Auftrag und gesellschaftliche Verantwortung. Entwicklung einer Open Access Policy für Kulturerbe-Einrichtungen in Hessen.

10.30-11.00 Angela Kailus, DDK – Bildarchiv Foto Marburg: NFDI4Culture – Angebote für Museen.

11:00 – 11.30 Birgit Scheps-Bretschneider, Museum für Völkerkunde Leipzig (SKD): Sensible Sammlungen online stellen? Betrachtungen aus ethischer Sicht.

Umsetzung in den Museen

11.30-12.00 Ewa Kruppa, Museum Friedland: Herausforderungen einer digitalen Sammlung am Beispiel des Museums Friedland: Potentiale von Oral History und ihre Anforderungen an die Sammlungstätigkeit.

12.00-12.30 Sonja Thäder, Jüdisches Museum Frankfurt: Multi Channel-Publishing im Jüdischen Museum Frankfurt.

12.30-13:00 Jochen Dietel, Stabsstelle für Dokumentation und digitale Projekte: Herausforderungen der Digitalisierung und Online-Publikation von heterogenen Sammlungsbeständen in einen kommunalen Museumsverband. OnlineSammlung: https://onlinesammlung.freiburg.de.