Situation der Volontär*innen

Ziel der Umfrage ist es, ein möglichst aktuelles, umfassendes und detailliertes Bild der Situation der Volontär*innen in Deutschland wiedergeben zu können. Dabei wird zwischen Volontär*innen in Museen und in der Denkmalpflege unterschieden, da ihre Tätigkeitsfelder zum Teil voneinander abweichen. Die Umfrage gliedert sich – neben einem allgemeinen Teil - in vier Themenbereiche, die sich am Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat am Museum orientieren: 1. Finanzielle Situation; 2. Ausbildungsplan; 3. Weiterbildungen; 4. Inhalt des Volontariats.

Durch die Auswertung der erhobenen Daten ist es den Volontär*innen möglich, das eigene Volontariat im bundesweiten Vergleich einzuordnen. Zudem ist der AK Volontariat dadurch in der Lage, beispielsweise Fragen nach der üblichen Bezahlung von Volontär*innen, der durchschnittlichen Anzahl von Fortbildungsveranstaltungen oder auch Urlaubstagen gegenüber Volontär*innen, Arbeitgeber*innen, der Presse, etc. zu beantworten.

Das Passwort für den Fragebogen wurde bei der BVT 2017 bekannt gegeben. Außerdem wird es regelmäßig im Newsletter des AK Volontariat veröffentlicht und kann per E-Mail an ak-volontariat@museumsbund.de erfragt werden.

Zum Fragebogen 2017 geht’s hier.

  

Ergebnisse der Befragung

Auswertung der Fragebögen zur Situation der Volontäre 2015

Auswertung der Fragebögen zur Situation der Volontäre 2014

Auswertung der Fragebögen zur Situation der Volontäre 2013

Auswertung der Fragebögen zur Situation der Volontäre 2012